EILMELDUNG

Menschen im belagerten Madaja verhungern

 Datum: 31-01-2016 15:24:16
Vorsätzliches Aushungern ist ein Kriegsverbrechen. Dennoch droht Tausenden Menschen in Syrien der Hungertod. Selbst Hilfslieferungen garantieren nicht allen das Überleben - wie die Stadt Madaja zeigt.

In der belagerten syrischen Stadt Madaja sterben weiter Menschen an den Folgen von Mangelernährung und schlechter medizinischer Versorgung.

 

Trotz der vor knapp drei Wochen gelieferten Nothilfe für Tausende Hungernde seien seit Mitte Januar mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Unter ihnen seien zwei Kinder und vier Frauen. 400 akut lebensbedrohte Patienten warteten noch immer darauf, aus der Stadt gebracht zu werden.

 

Bereits am Freitag hatte die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) von wenigstens 16 verhungerten Menschen berichtet. Weitere seien dem Hungertod nahe und benötigten dringend Hilfe.

 

Am 11. Januar hatte ein Hilfskonvoi erstmals tonnenweise Nahrung, Medizin und Decken in den von syrischen Regierungstruppen seit mehr als einem halben Jahr eingeschlossenen Ort in Westsyrien gebracht.

 

Bis dahin waren laut Ärzte ohne Grenzen (MSF) fast 30 Menschen gestorben. Die Vereinten Nationen hatten schon damals erklärt, 400 Menschen seien fast tot und müssten so schnell wie möglich aus der Stadt gebracht werden.

 

«Es ist absolut inakzeptabel, dass Menschen weiter verhungern und kritische Fälle in der Stadt bleiben, obwohl sie vor Wochen hätten in Sicherheit gebracht werden sollen», sagte der lokale MSF-Direktor Brice de le Vingne.

 

Madaja ist kein Einzelfall: UN-Schätzungen zufolge sind in 50 belagerten Orten in Syrien 400 000 Menschen eingeschlossen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat das vorsätzliche Aushungern von Menschen als Kriegsverbrechen bezeichnet.

 

Die syrische Opposition fordert bei den Friedensgesprächen für das Bürgerkriegsland in Genf ein Ende der Blockaden syrischer Städte durch die Armee.

  WEITERE Ausland Nachrichten
  Politik
Sachsen-Anhalt: SPD gibt grünes Licht für KoalitionsgesprächeSachsen-Anhalt: SPD gibt grünes Licht für Koalitionsgespräche Die SPD hat sich am Samstag für die Aufnahme von Koalitionsgesprächen mit der CD..
Stasi-Gedenkstätte: Knabe gegen Zusammenlegung mit Ex-Stasi-ZentraleStasi-Gedenkstätte: Knabe gegen Zusammenlegung mit Ex-Stasi-Zentrale Der Leiter der Stasi-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, hat s..
Schulz kritisiert geplantes Integrationsgesetz von de MaizièreSchulz kritisiert geplantes Integrationsgesetz von de Maizière EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) kritisiert das von Bundesinnenministe..
Spiegel: Türkei lud deutschen Botschafter dreimal vorSpiegel: Türkei lud deutschen Botschafter dreimal vor Die Türkei hat den deutschen Botschafter in Ankara, Martin Erdmann, in diesem Ja..
  Welt
Tote nach Explosion in türkischer Millionenstadt DiyarbakirTote nach Explosion in türkischer Millionenstadt Diyarbakir In der türkischen Millionen-Metropole Diyarbakir hat sich am Donnerstag eine Exp..
Mindestens 14 Tote bei Brückeneinsturz in IndienMindestens 14 Tote bei Brückeneinsturz in Indien Im indischen Kalkutta sind bei einem Brückeneinsturz mindestens 14 Menschen ums ..
Weltgesundheitsorganisation erklärt Ebola-Notstand für beendetWeltgesundheitsorganisation erklärt Ebola-Notstand für beendet Die Weltgesundheitsorganisation hat den Ebola-Notstand in Westafrika für beendet..
Entführte Egypt Air: Sprengstoffgürtel war AttrappeEntführte Egypt Air: Sprengstoffgürtel war Attrappe Nach der Entführung einer Maschine der Egypt Air hat sich der verwendete Sprengs..
  Wirtschaft
Angst vor Strafzinsen und Einbrüchen: Boom bei TresorenAngst vor Strafzinsen und Einbrüchen: Boom bei Tresoren Aus Angst vor Strafzinsen und Einbrüchen kaufen immer mehr Verbraucher Tresore
Deutsche Post baut 2000 Elektroautos im JahrDeutsche Post baut 2000 Elektroautos im Jahr Die Deutsche Post wird zum Autobauer
Wirtschaftsweisen-Chef Schmidt warnt EZB vor FinanzrisikenWirtschaftsweisen-Chef Schmidt warnt EZB vor Finanzrisiken Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, hat die Europäische Zentralba..
Hoffmann erwartet Machtwort der Kanzlerin zu LeiharbeitHoffmann erwartet Machtwort der Kanzlerin zu Leiharbeit Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann fordert mit Nachdruck ein Ende des Koalition..
  Technologie
Bahn erneuert Design der Webseite - Lob und Kritik im InternetBahn erneuert Design der Webseite - Lob und Kritik im Internet Die Bahn hat am Freitag eine neues Layout ihrer Reiseauskunft im Internet online..
Regierung will Telekommunikationsmarkt weniger regulierenRegierung will Telekommunikationsmarkt weniger regulieren Die Bundesregierung will die Regulierung auf dem Telekommunikationsmarkt lockern..
Umfrage: Große Mehrheit der Schulen setzt Filtersoftware einUmfrage: Große Mehrheit der Schulen setzt Filtersoftware ein Laut einer Umfrage wird an vielen Schulen in Deutschland eine Sicherheitssoftwar..
FBI knackt iPhone von San-Bernardino-AttentäterFBI knackt iPhone von San-Bernardino-Attentäter Das FBI hat nach eigenen Angaben das iPhone eines der Attentäter von San Bernard..
  Lifestyle
Nudeln selbst herstellen ganz einfach Nudeln selbst herstellen ganz einfach Wer schon einmal frische, selbstgemachte Nudeln gegessen hat weiß, dass diese di..
Obst und Gemüse günstig erwerben Obst und Gemüse günstig erwerben Eine gesündere Ernährung hängt zumeist auch mit höheren Ausgaben zusammen. Wer s..
Welche Lippenstiftfarbe passt zu mir?Welche Lippenstiftfarbe passt zu mir? Jeder Hauttyp ist anders und so muss auch das Make-up auf den individuellen Typ ..
Selbstgemachte Trüffelpralinen einfach und schnell Selbstgemachte Trüffelpralinen einfach und schnell Exklusive Pralinen sind im Supermarkt meist sehr teuer. Auch wenn diese meist su..
  Auto
Ultimatum abgelaufen: US-Staranwalt plant Klagen gegen VWUltimatum abgelaufen: US-Staranwalt plant Klagen gegen VW Nach Verstreichen einer 14-tägigen Frist für Gespräche über eine gütliche Einigu..
Autoindustrie kämpft mit VertrauensverlustAutoindustrie kämpft mit Vertrauensverlust Der Dieselskandal kratzt am Vertrauen der Autoindustrie
Dobrindt verlangt Aufklärung bei VWDobrindt verlangt Aufklärung bei VW Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) verlangt ein halbes Jahr nach Be..
Bericht: Niedriger Ölpreis bereitet Elektroautos ProblemeBericht: Niedriger Ölpreis bereitet Elektroautos Probleme Der anhaltend niedrige Ölpreis könnte laut eines Berichts dazu führen, dass die ..
  Unterhaltung
Schäuble trauert um Hans-Dietrich GenscherSchäuble trauert um Hans-Dietrich Genscher Finanzminister Wolfgang Schäuble trauert um Hans-Dietrich Genscher: "Am 3
Altkanzler Schröder würdigt verstorbenen GenscherAltkanzler Schröder würdigt verstorbenen Genscher Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat den verstorbenen Ex-Außenminister H..
Früherer Außenminister Genscher ist totFrüherer Außenminister Genscher ist tot Der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) ist tot
Literaturnobelpreisträger Imre Kertesz ist totLiteraturnobelpreisträger Imre Kertesz ist tot Der Literaturnobelpreisträger Imre Kertesz ist tot
  Panorama
Roger Cicero erklimmt posthum die ChartsRoger Cicero erklimmt posthum die Charts Kurz nach seinem plötzlichen Tod ist Roger Cicero mit fünf Alben wieder in den o..
Berliner Polizei versucht Aprilscherz mit Berliner Polizei versucht Aprilscherz mit "Paddelbootstaffel" Die Berliner Polizei hat versucht, die Medienlandschaft mit einer Falschmeldung ..
Heftige Kritik an Umstrukturierung der Stasi-Gedenkstätte Berlin-HohenschönhausenHeftige Kritik an Umstrukturierung der Stasi-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen Der Leiter der Stasi-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, Hubertus Knabe, übt h..
Zwei Tote und drei Verletzte bei Unfall in Schleswig-HolsteinZwei Tote und drei Verletzte bei Unfall in Schleswig-Holstein Bei einem Verkehrsunfall in Schleswig-Holstein sind am Donnerstagnachmittag zwei..
Wird sich die Alternative für Deutschland (AfD) für den Bundestag langfristig etablieren?
  • MEIST GELESENE HEUTE
  • MEIST GELESENE WOCHE
  • MEIST GELESENE MONAT
ARCHIV
nach oben